Homepage Planung Betoninstandsetzung: Balkone und Betonbauteile

Balkone und Betonbauteile

Nichts hält ewig – auch kein Beton.
Bei Balkonen und Laubengängen aus Beton sind schwere Schäden oft schon nach wenigen Jahrzehnten fast an der Tagesordnung. Wenn der Beton abplatzt, ist es nicht nur eine optische Beeinträchtigung, es sind auch fast immer tragende Bauteile betroffen, die instandgesetzt werden müssen.
Hauptursache für die Schäden am Beton ist der Zahn der Zeit. Beton altert und dabei verändern sich die Eigenschaften. Die Bewehrung von Stahlbeton ist üblicherweise durch den umgebenden Beton selbst gegen Korrosion hervorragend geschützt. Der Schutz ist natürlich nur dann vorhanden, wenn der Stahl vollständig in den alkalischen Zementstein eingebunden ist. Trotzdem finden wir an vielen Bauteilen rostende, teils stark geschädigte Bewehrung. Der Grund: viele Bauteile sind mit minimalen Querschnitten betoniert. Die Bewehrung hat keine ausreichende Betonüberdeckung. Aufgrund der Karbonatisierung des Betons, eine chemische Reaktion, die durch Wasser und Luft in Gang gesetzt wird, verändern sich die stark basischen Verhältnisse im Beton, die den Stahl vor Korrosion schützen. Feuchtigkeit, Sauerstoff und Bakterien können den Stahl angreifen und zur Korrosion führen.